vergrößernverkleinern
Jone Samuelsen (l.) ist der Kopf im Team von Odds BK © dpa

Odds-Mittelfeldspieler Nordkvelle zieht einen erstaunlichen Vergleich zwischen dem Underdog und Gegner Borussia Dortmund. Ein alter Bekannter soll bei den Norwegern für Tore sorgen.

Wenn Borussia Dortmund im Play-off-Hinspiel der UEFA Europa League am Donnerstag erstmals in der Vereinsgeschichte beim norwegischen Vertreter Odds BK (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) antritt, könnten die Gegensätze nicht eklatanter sein.

Zwar ist der Verein mit zwölf Siegen Rekordpokalsieger in Norwegen, jedoch liegen die elf Siege in den Jahren zwischen 1903 und 1931. Zuletzt gewann die Mannschaft den Pott 2000.

Etat:

Der Dritte der abgelaufenen Saison in Norwegen ist ein reiner Ausbildungsverein und verpflichtete in den vergangenen drei Jahren nur ablösefreie Spieler.

"Das gesamte Saisonbudget von Odd liegt bei rund 6,5 Millionen Euro, allein das Gehalt von Marco Reus ist schon höher", sagte Mittelfeldspieler Fredrik Nordkvelle der Sport Bild.

Kader:

Der gesamte Kader des letztjährigen Pokalfinalisten hat einen geschätzten Wert von rund 10 Millionen Euro. Zum Vergleich: Der Dortmund-Kader wird auf über 300 Millionen Euro taxiert, allein Marco Reus hat einen Marktwert von 45 Millionen Euro.

Im Nationalspieler sieht Nordkvelle auch den besten Spieler der Dortmunder, glaubt aber trotz der Gegensätze, dem BVB Paroli bieten zu können.

"Dortmund ist eines der besten Teams Europas, aber auf dem Platz soll dieser riesige Unterschied nicht zu sehen sein. Wir wollen einfach probieren, unseren Fußball zu spielen. Wir haben nichts zu verlieren. Wir spielen immer mit einer sehr hohen Intensität und wollen sie unter Druck setzen. Das hat uns in Norwegen Erfolg gebracht, und wir werden sehen, wie es gegen Dortmund klappt", sagte Nordkvelle.

Stars der Mannschaft:

Bei Odds BK stehen vor allem zwei Spieler im Fokus: Der ehemalige Bundesliga-Stürmer Olivier Occean und Mittelfeldstratege Jone Samuelsen. Occean ist aktuell so etwas wie die Lebensversicherung der Norweger. Der 33-Jährige, der seit Juli bei Odds BK spielt, traf in den letzten neun Partien acht Mal.

Samuelson ist der Notenbeste aller Spieler der vergangenen Saison in Norwegen, dazu steht er im Guiness-Buch der Rekorde für einen spektakulären Kopfballtreffer aus gut 58 Metern vor vier Jahren. Zudem entwickelt sich das 17 Jahre alte Talent Rafik Zekhnini immer mehr zu einer festen Größe.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel