vergrößernverkleinern
Benedikt Höwedes
Benedikt Höwedes steht erstmals nach seinem Innenbandteilabriss im Kader der Schalker © Getty Images

Kapitän Benedikt Höwedes steht in der UEFA Europa League gegen APOEL Nikosia (Do., ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und auf SPORT1.fm) vor seinem Comeback.

Das Comeback von Weltmeister Benedikt Höwedes beim FC Schalke 04 rückt immer näher.

Wie Reviersport und Bild-Zeitung berichten, wird der Kapitän mit seiner Mannschaft zum bei APOEL Nikosia in der UEFA Europa League am Donnerstag (Die UEFA Europa League ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und in unserem Sportradio SPORT1.fm) reisen und damit erstmals nach seinem schweren Innenbandteilabriss im Kader stehen.

"Ich fliege mit", wird Höwedes bei Reviersport zitiert, ein Einsatz sei aber offen: "Schauen wir mal. Ich fühle mich gut und habe auch gut trainiert."

Höwedes war vor zwei Wochen früher als geplant ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Zunächst war Trainer Andre Breitenreiter noch davon ausgegangen, dass der Schalker Kapitän bis Mitte September individuelle Einheiten würde absolvieren müssen.

Mitte Mai hatte er im Bundesligaspiel gegen den SC Paderborn eine komplexe Verletzung im linken Sprunggelenk mit einer fast kompletten Ruptur des Innenbandes, einer Teilruptur der Syndesmose, einer Kapselverletzung und einem Knochenödem erlitten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel