Video

Borussia Dortmund bricht zum Spiel bei FK Qäbälä (Do., ab 17 Uhr LIVE bei SPORT1.fm und im LIVETICKER) auf. BVB-Boss Watzke erläutert den Verzicht auf Mkhitaryan.

Borussia Dortmund hat am Mittwoch den Flug zum Gruppenspiel der UEFA Europa League bei FK Qäbälä (ab 17 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) in Aserbaidschan angetreten. Nicht mit an Board war - wie schon zuvor angekündigt - Henrikh Mkhitaryan.

Wegen des politischen Konflikts zwischen Aserbaidschan und Mkhitaryans Heimatland Armenien verzichtet der BVB freiwillig aus Sicherheitsgründen auf seinen Mittelfeldspieler.

"Wir haben auch mit ihm noch mal gesprochen und ich glaube, es ist für alle Beteiligten das Beste, weil schon ein leichtes Unbehagen dabei ist", sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke vor dem Abflug. "Das ist eine Krisenregion. Das Zusammenspiel der beiden Nationen geht über das normale Maß hinaus."

Ebenfalls nicht dabei war Abwehrspieler Neven Subotic, der zuletzt bereits wegen Rückenproblemen pausieren musste. Dagegen meldete sich Außenverteidiger Marcel Schmelzer nach überstandener Oberschenkelzerrung zurück und trat am Mittwochmorgen die rund fünfstündige Reise nach Baku an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel