vergrößernverkleinern
Piotr Trochowski erzielt sein erstes Tor für den FC Augsburg
Piotr Trochowski erzielt sein erstes Tor für den FC Augsburg © dpa Picture Alliance

München - Der ehemalige Nationalspieler sichert dem FC Augsburg die ersten Punkte. Ein eiskalter Joker rettet Schalke 04. Beim BVB wird ein Youngster zur Passmaschine. Daten zur EL.

Piotr Trochowski hat bei seiner Startelf-Premiere in seinem insgesamt fünften Spiel für den FC Augsburg sein erstes Tor erzielt und den Schwaben damit den ersten Sieg der Vereinsgeschichte in der UEFA Europa League gesichert.

Der Neuzugang verwandelte beim 1:0 (1:0) beim AZ Alkmaar in der 43. Minute einen direkten Freistoß zur Führung für den FCA.

Für den ehemaligen Nationalspieler war es sein erster Treffer in einem internationalen Wettbewerb nach 2065 Tagen Durststrecke.

Hitz hält den Sieg fest

Dabei war der Mittelfeldspieler mit seinem dritten Torschuss der Partie erfolgreich - kein anderer Spieler auf dem Platz versuchte es vor der Pause häufiger.

Der 31-Jährige, der nach 70 Minuten für Markus Feulner weichen musste, überzeugte aber auch als Zweikämpfer (58 Prozent gewonnene Duelle) und Ballverteiler (83 Prozent angekommene Pässe).

Hinten hielt Torhüter Marwin Hitz den Dreier fest: Der Schweizer wehrte starke neun Torschüsse der Niederländer ab.

© SPORT1

Ein Schuss, ein Tor - Di Santo

Franco Di Santos Lauf in der Europa League hält derweil an. Nachdem der Stürmer von Schalke 04 beim 4:0 über Asteras Tripolis bereits einen Hattrick erzielte, war der Argentinier beim 2:2 (1:0) gegen Sparta Prag erneut zur Stelle (6.).

Für den Neuzugang war es erst der zweite Ballkontakt und der erste Torschuss - und der zappelte direkt im Netz.

Danach war allerdings nur noch wenig von ihm zu sehen, kein anderer Spieler im könisblauen Trikot war seltener am Ball (nur 27 Mal).

Auffälliger Ayhan

Auffällig zeigte sich dafür besonders Kaan Ayhan, der in der Innenverteidigung spielte und vor der Pause dennoch an sechs von acht Torschüssen seines Teams direkt beteiligt war (zwei Schüsse, vier Vorlagen) - und auch das 1:0 vorbereitete.

In der 61. Minute wurde der Defensivmann durch Leroy Sane ersetzt - und der eingewechselte Youngster versenkte gleich seinen ersten Torschuss zum 2:2 (73.). Der 19-Jährige hat seine letzten drei Tore damit allesamt als Joker geschossen.

Trotzdem haben die Gelsenkirchener nach zwei Siegen zum Start der Gruppenphase die ersten Punkte abgegeben. Die Tschechen haben auf der anderen Seite auswärts in allen vier Partien in dieser Saison unentschieden gespielt (2:2, 3:3, 1:1, 2:2).

© SPORT1

Aubameyang schreibt Geschichte

Pierre-Emerick Aubameyang hat sich mit seinem Dreierpack (31./38./72.) beim 3:1 (2:0) im Spiel beim FK Qäbälä in die Geschichtsbücher von Borussia Dortmund geschossen. Der zweite Treffer des Toptorjägers war das 100. Tor des BVB in der UEFA Europa League und dem Vorgängerwettbewerb UEFA-Cup.

Insgesamt gab der 27-Jährige acht der 18 Torschüsse seines Teams ab, das nach einigen Startschwierigkeiten in der ersten Viertelstunde über weite Strecken den Ton angab (68 Prozent Ballbesitz, 18:8 Torschüsse).

Dabei hatte der Nationalstürmer aus Gabun von allen Feldspielern aus der Startelf seiner Mannschaft die wenigsten Ballkontakte (42) und die schlechteste Zweikampfbilanz (nur 23,5 Prozent gewonnene Duelle).

© SPORT1

Weigl glänzt als Passmaschine

Youngster Julian Weigl war unterdessen der einzige Spieler im ersten Durchgang, dem kein einziger Fehlpass unterlaufen ist. Der Mittelfeldakteur brachte bis zur Pause alle seine 43 Pässe zum Mitspieler und baute auch danach nicht ab (insgesamt 96 Prozent angekommen).

Außerdem stand der Neuzugang als einziger Spieler der Schwarz-Gelben auch im 17. Pflichtspiel der Saison auf dem Platz - und zahlte das Vertrauen von Trainer Thomas Tuchel einmal mehr eindrucksvoll zurück.

Während die Westfalen unter ihrem neuen Coach damit international weiter ungeschlagen sind (sechs Siege, ein Remis), kassierte der Außenseiter aus Aserbaidschan nach fünf Heimspielen ohne Niederlage im laufenden Wettbewerb die erste Pleite auf eigenem Platz.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel