Video

München und Gelsenkirchen - Trotz der ausbaufähigen Punkteausbeute aus den letzten Bundesliga-Spielen geht Schalke-Verteidiger Joel Matip das Spiel gegen Nikosia (LIVE auf SPORT1) gelassen an.

Vor dem Heimspiel in der UEFA Europa League gegen APOEL Nikosia (ab 18 Uhr Live in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) gibt sich Schalkes Innenverteidiger Joel Matip zuversichtlich.

"Wir sind Favorit, spielen zu Hause und wollen in die nächste Runde kommen und dafür wollen wir drei Punkte holen", sagte der 24-Jährige im Gespräch mit SPORT1.

Vor dem Gegner hat Matip Respekt: "Die laufen, kämpfen und kicken können sie auch. Das wird eine schwere Aufgabe, aber wir sind uns unserer Rolle bewusst und vertrauen auch auf unsere eigene Stärke."

Druck verspüre man nicht bei den Königsblauen nach nur einem Sieg in der Liga aus den zurückliegenden sechs Spielen: "Wir stehen gut da in der Europa League und da kann von Druck keine Rede sein. Wir wollen natürlich das Spiel gewinnen, gehen mit Spaß an die Sache ran."

Schalke erster Ansprechpartner

Und weiter: "Egal, ob in der Europa League oder in der Champions League, es sind immer schwere Gegner, weil sie immer alles rein schmeißen und weil man sich da jeden Punkt hart erarbeiten muss."

Zu seiner eigenen Zukunft hält sich Matip weiter bedeckt. Der Vertrag des Abwehrspielers läuft am Ende der Saison aus, Schalke will mit dem Spieler verlängern.

"Schalke ist mein erster Ansprechpartner und ich mache mir in Ruhe Gedanken um meine weitere Zukunft. Wenn es etwas zu sagen gibt, dann werde ich das tun."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel