vergrößernverkleinern
FBL-UKR-SHAKHTA-FRED
Fred spielt seit Juli 2013 für Schachtar Donezk © Getty Images

Fred von Schachtar Donezk, Schalkes Gegner in der UEFA Europa League, wird wegen Dopings gesperrt. Der Brasilianer könnte dennoch im Februar gegen die Knappen auflaufen.

Der brasilianische Nationalspieler Fred vom ukrainischen Meister Schachtjor Donezk ist von Südamerikas Fußball-Verband CONMEBOL für ein Jahr wegen Dopings gesperrt worden.

Dies bestätigte Bichara Neto, der Berater des 22-Jährigen, dem Internet-Portal GloboEsporte.com.

Mittelfeldspieler Fred war bei der Copa America im Juni positiv auf das verbotenene Diuretikum Hydrochlorothiazid getestet worden. Die Sperre gilt vorerst nur für CONMEBOL-Wettbewerbe, die FIFA müsste für weitere Sanktionen ein eigenes Verfahren einleiten.

Schachtjor, kommender Gegner von Schalke 04 in der Europa League, hatte Fred nach Bekanntwerden des positiven Tests in den Qualifikationsspielen zur Champions League gegen Fenerbahce Istanbul eingesetzt. Die unterlegenen Türken hatten Protest gegen die Spielwertungen eingelegt, diesen hatte die Europäische Fußball-Union (UEFA) aber abgeschmettert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel