vergrößernverkleinern
Der FC Valencia feiert den höchsten Sieg in der Geschichte der Europa League
Der FC Valencia feiert den höchsten Sieg in der Geschichte der Europa League © Getty Images

Die Spanier schießen Rapid Wien im Hinspiel der Zwischenrunde aus dem Stadion und verewigen sich dabei gleich doppelt in den Geschichtsbüchern der Europa League.

Der FC Valencia hat einen Rekordsieg in der Geschichte der UEFA Europa League erzielt.

Das 6:0 im Zwischenrunden-Hinspiel gegen Rapid Wien bedeutet den höchsten Erfolg in dem 2009 eingeführten Nachfolge-Wettbewerb des früheren UEFA-Cups.

Zudem erzielte das Team von Trainer Gary Neville als erste Mannschaft in der Europa League fünf Tore in einer Halbzeit.

Den zweithöchsten Erfolg der Europa-League-Geschichte feierten ebenfalls die "Blanquineros": Im Viertelfinale der Saison 2013/14 hatte sich das Team aus Ostspanien mit 5:0 nach Verlängerung gegen den FC Basel durchgesetzt.

Zwei weitere Mannschaften schafften ähnlich gute Ergebnisse: Der FC Porto feierte in der Saison 2010/11 sowohl im Viertelfinale gegen Spartak Moskau als auch im Halbfinale gegen den FC Villarreal einen 5:1-Sieg.

Villarreal hatte zuvor im Viertelfinale gegen Twente Enschede selber 5:1 gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel