vergrößern verkleinern
SPORT1-Moderatorin Laura Wontorra im Gespräch mit FCA-Trainer Markus Weinzierl
SPORT1-Moderatorin Laura Wontorra im Gespräch mit FCA-Trainer Markus Weinzierl © SPORT1

Die Partie zwischen Augsburg und Liverpool in der UEFA Europa League beschert SPORT1 erfreuliche TV-Quoten. Auch die Highlights der anderen Partien stoßen auf starkes Interesse.

Jürgen Klopps Rückkehr nach Deutschland und das Highlight der Vereinsgeschichte für einen starken FC Augsburg - SPORT1 hat mit der gestrigen Live-Übertragung der UEFA Europa League-Zwischenrunde erfreuliche Einschaltquoten erzielt.

Das torlose Remis verfolgten im Schnitt 2,59 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, in der Spitze schalteten beim Live-Spiel 3,3 Millionen Fußball-Fans ein. Der Marktanteil lag bei den Gesamt-Zuschauern bei 8,8 Prozent und bei der Kernzielgruppe Männer 14-49 Jahre bei 13,0 Prozent.

Dank des langen Europapokal-Abends mit sechs Stunden Live-Berichterstattung und ausführlichen Zusammenfassungen der weiteren deutschen Spiele verzeichnete SPORT1 mit 5,5 Prozent Marktanteil in der Kernzielgruppe M14-49 einen sehr starken Tageswert.

Zweitbester Wert in der UEFA Europa League

In der nächsten Woche stehen in der "besten Europa League aller Zeiten" bereits die Rückspiele der Zwischenrunde an: SPORT1 zeigt am Donnerstag, 25. Februar, live ab 19:00 Uhr den Auftritt von Borussia Dortmund beim FC Porto.

SPORT1 erzielte mit der gestrigen Live-Übertragung aus der Augsburger Arena die zweitbesten Werte der bisherigen UEFA Europa League-Spielzeit.

Bisheriger Saisonrekord ist nach wie vor die durchschnittliche Reichweite von 2,76 Millionen Zuschauern beim Gastspiel von Borussia Dortmund bei PAOK Saloniki am zweiten Spieltag der Gruppenphase.

Der Gesamt-Marktanteil lag damals bei 10,3 Prozent und bei der Kernzielgruppe M14-49 bei 15,3 Prozent.

Starkes Interesse an Highlights

Zudem erreichte SPORT1 am 1. Oktober 2015 mit 6,7 Prozent den besten Tagesmarktanteil in der Kernzielgruppe M14-49 seit über acht Jahren.

Nicht nur die Live-Übertragung der UEFA Europa League aus Augsburg mit Moderatorin Laura Wontorra und Kommentator Markus Höhner stieß beim TV-Publikum auf starkes Interesse, sondern erneut auch die umfangreiche Vor- und Nachberichterstattung, die SPORT1 seinen Zuschauern präsentierte.

Das gilt vor allem für den zweistündigen Nachlauf im Anschluss an das Live-Spiel mit der Analyse im Studio sowie den ausführlichen Highlights und Stimmen aus den Stadien.

Dabei standen die weiteren drei deutschen Spiele besonders im Fokus.

Zur späten Stunde blieben von 23:00 Uhr bis 1:00 Uhr durchschnittlich 1,24 Millionen Zuschauer am Bildschirm.

Der Gesamt-Marktanteil bei der Nachberichterstattung lag bei 10,2 Prozent, der Zielgruppen-Marktanteil (M14-49) bei 10,8 Prozent.

Porto gegen BVB LIVE auf SPORT1

Nach dem gestrigen 2:0-Sieg vor heimischer Kulisse peilt Borussia Dortmund im Rückspiel beim FC Porto den Einzug ins Achtelfinale der UEFA Europa League an.

SPORT1 zeigt die Partie mit gewohnt umfangreicher Vor- und Nachberichterstattung am kommenden Donnerstag, 25. Februar, live ab 19:00 Uhr. Moderator Oliver Schwesinger begrüßt die Zuschauer im Studio in Ismaning mit Giovanni Zarrella sowie den SPORT1-Experten Olaf Thon und Fredi Bobic.

Die weiteren deutschen Partien FC Liverpool gegen FC Augsburg, Schalke 04 gegen Schachtjor Donezk und Bayer 04 Leverkusen gegen Sporting Lissabon werden im Anschluss an das Live-Spiel ab 23:00 Uhr ausführlich zusammengefasst.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel