Video

Am 7. April steigt das Hinspiel des Europa-League-Krachers zwischen Borussia Dortmund und dem FC Liverpool. Emre Can glaubt an ein enges Duell.

Das Viertelfinale in der UEFA Europa League zwischen Borussia Dortmund und dem FC Liverpool und der damit resultierenden Rückkehr von Jürgen Klopp elektrisiert nicht nur in Dortmund die Fußball-Fans.

Wird der ehemalige BVB-Coach seinen alten Klub aus dem Wettbewerb werfen? Für Deutschlands Nationalspieler Emre Can in Diensten vom FC Liverpool wird das Duell mit der Borussia eine ausgeglichene Angelegenheit.

"Es kann sein, dass Dortmund als leichter Favorit in die Partie geht. Ich glaube aber, die Chancen stehen 50:50. Wir sind in der Europa League so weit gekommen, jetzt wollen wir den Wettbewerb auch gewinnen", erklärt der 22-Jährige im kicker.

Video

Natürlich sei das Duell auch für Can ein sehr spezielles Spiel, weil "wir gegen eine deutsche Mannschaft spielen und viele Familienangehörige und Freunde in Dortmund im Stadion sein werden".

Von seinem neuen Coach ist der Mittelfeldspieler auf jeden Fall begeistert. "Man kann schon sagen, dass der Trainer einen großen Schub bewirkt hat. Ich kann jetzt da spielen, wo ich mich am wohlsten fühle. Jürgen Klopp hilft mir bei der Weiterentwicklung sehr, er ist ein großartiger Trainer", schwärmt Can, der besonders von Klopps Kommunikation mit dem Team angetan ist.

"Er ist sehr emotional im Kreis der Mannschaft. Er ist menschlich, sehr bodenständig, sucht und hat eine enge Beziehung zu den Spielern. Er spricht fast perfektes Englisch, das hat mich von Anfang an ein bisschen gewundert, und er bringt es problemlos rüber, was er von der Mannschaft verlangt."     

Auf SPORT1 sind die Fans auf jeden Fall live dabei, wenn Jürgen Klopp nach Dortmund zurückkehrt. Das Hinspiel im Viertelfinale gibt es am 7. April ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER), auch das Rückspiel gibt es 14. April ebenfalls LIVE im TV auf SPORT1, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel