vergrößernverkleinern
Laura Wontorra und Karl-Heinz-Riedle
DORTMUND, GERMANY - APRIL 07: Television interviewer Laura Wontorra interview Karl-Heinz Riedle before the UEFA Europa League quarter final first leg match between Borussia Dortmund and Liverpool at Signal Iduna park on April 7, 2016 in Dortmund, Germany. (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images) © Getty Images

Ismaning - SPORT1 schreibt Sendergeschichte: 5,68 Millionen Zuschauer sehen Unentschieden zwischen dem BVB und dem FC Liverpool in der UEFA Europa League.

"Die beste Europa League aller Zeiten" beschert SPORT1 die besten Einschaltquoten aller Zeiten: Die Liveübertragung des 1:1 von Borussia Dortmund gegen Jürgen Klopp und den FC Liverpool im Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League haben gestern Abend ab 21:00 Uhr im Schnitt 5,68 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (Z3+) verfolgt.

Für SPORT1 ist diese Reichweite ein neuer Allzeitrekord. In der Spitze schalteten während der Partie 6,5 Millionen Fußball-Fans ein. Der Marktanteil bei den Zuschauern Gesamt (Z3+) von 19,1 Prozent  ist ebenfalls der beste Wert in der 23-jährigen Sendergeschichte.

In der Kernzielgruppe Männer 14-49 Jahre (M14-49) lag der Marktanteil bei ebenfalls überragenden 24,5 Prozent. Der lange #Donnerstag mit über sechs Stunden Live-Berichterstattung ist für SPORT1 mit einem Marktanteil von 9,8 Prozent in der Kernzielgruppe M14-49 zudem der zweitbeste Tageswert seit Senderbestehen.

"Ein riesiger Ansporn"

SPORT1-Chefredakteur Dirc Seemann: "Die Rekordwerte übertreffen unsere hohen Erwartungen. Ein großes Dankeschön an unser gesamtes Team, das diesen Erfolg ermöglicht hat. Wir sind stolz, dass wir diesen besonderen Fußballabend, der ganz Deutschland elektrisiert hat, einem derart großen TV-Publikum präsentieren konnten. Die Zahlen sind eine tolle Bestätigung unseres multimedialen Konzepts, mit dem wir die ‚beste Europa League aller Zeiten‘ seit dieser Saison auf unseren Plattformen umfassend begleiten. Zugleich ist der gestrige Abend für uns natürlich auch ein riesiger Ansporn im Hinblick auf das spannende Rückspiel an der Anfield Road sowie den weiteren Verlauf des Wettbewerbs bis zum Finale am 18. Mai in Basel!"

SPORT1-Chefredakteur Dirc Seemann kündigt an, Klopps Titeltraum weiter zu begleiten
SPORT1-Chefredakteur Dirc Seemann sieht den Erfolg als Ansporn für weitere Übertragungen © SPORT1

Damals wie heute: Europapokal als Erfolgsgarant

Die bisherige Rekordreichweite der Sendergeschichte, die mit der gestrigen Liveübertragung deutlich übertroffen wurde, stammte aus dem Jahr 1993: Am Dienstag, 20. April, schalteten beim UEFA Cup-Halbfinal-Rückspiel zwischen dem AJ Auxerre und Borussia Dortmund im Schnitt 4,88 Millionen Zuschauer (Z3+) ein.

Der Marktanteil bei den Zuschauern Gesamt (Z3+) lag bei 18,9 Prozent und in der Kernzielgruppe Männer 14-49 Jahre (M14-49) bei 26,9 Prozent. Auch die besten Tagesmarktanteile von 9,5 Prozent (Z3+) und 14 Prozent (M14-49) wurden damals erreicht.

Erfolg für Vor- und Nachberichterstattung

Im Rahmen der Liveübertragung aus Dortmund mit Moderatorin Laura Wontorra und Kommentator Markus Höhner sorgte auch die umfangreiche Vor- und Nachberichterstattung für großes Interesse bei den Zuschauern. Bereits zum "Countdown" live ab 19:00 Uhr mit dem Moderatoren-Duo Oliver Schwesinger und Giovanni Zarrella sowie den beiden Experten Andreas Möller und Fredi Bobic schalteten im Schnitt 950.000 Zuschauer (Z3+), bei einem Zielgruppen-Marktanteil (M14-49) von 5,8 Prozent ein.

Den zweistündigen Nachlauf von 23:00 bis 1:00 Uhr mit den Stimmen aus dem Stadion und der Analyse im Studio sowie den ausführlichen Highlights der weiteren Viertelfinalpartien verfolgten im Schnitt 1,15 Millionen Zuschauer (Z3+). Damit wurde bei der durchschnittlichen Reichweite im Nachlauf bereits zum vierten Mal in dieser Saison die Millionenmarke geknackt. Die Highlights erreichten einen Marktanteil bei den Zuschauern Gesamt (Z3+) von 9,4 Prozent und in der Kernzielgruppe M14-49 von 13,2 Prozent.

Laura Wontorra ist eines der Gesichter der UEFA Europa League bei SPORT1 © Getty Images

320.000 Livestream-Abrufe auf SPORT1.de

Auch der Online- und Mobile-Livestream auf SPORT1.de verzeichnete mit insgesamt 320.000 Abrufen neue Rekordzahlen. Der TV-Stream parallel zur Liveübertragung auf SPORT1 erzielte dabei 268.000 Abrufe, 52.000 Abrufe verzeichnete das neue "Second Screen"-Angebot mit unterschiedlichen Perspektiven aus dem Dortmunder Stadion. 

Video

Spannung pur beim BVB-Rückspiel

Nach dem gestrigen 1:1-Unentschieden verspricht das Viertelfinal-Rückspiel der UEFA Europa League zwischen dem FC Liverpool und Borussia Dortmund Spannung pur.

SPORT1 zeigt den Kracher am kommenden Donnerstag, 14. April, live im Free-TV. Die Vorberichterstattung am  langen #Donnerstag startet wie gewohnt live ab 19:00 Uhr mit dem "Countdown“, ab 21:00 Uhr gibt es dann das Live-Spiel zu sehen und ab 23:00 Uhr stehen die Highlights der weiteren Spiele auf dem Programm.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel