vergrößernverkleinern
Franco Di Santo von Schalke 04 beim Kopfball
Franco Di Santo muss gegen FK Krasnodar am Donnerstag wohl passen © Getty Images

Franco Di Santo von Schalke 04 muss wohl auf die Europa-League-Partie gegen Krasnodar am Donnerstag verzichten. Schalke hat damit vor dem Duell ein großes Stürmerproblem.

Bundesligist Schalke 04 muss im Europa-League-Heimspiel am Donnerstag (ab 19.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und in unserem Sportradio SPORT1.fm) gegen FK Krasnodar offenbar auf den nächsten Offensivspieler verzichten.

Nach Max Meyer (Bänderverletzung), Klaas-Jan Huntelaar (Außenbandverletzung) und Breel Embolo (Sprunggelenkbruch) wird nun auch Stürmer Franco Di Santo voraussichtlich pausieren. Der Argentinier konnte wegen einer Bauchmuskelzerrung am Dienstag nicht am Training teilnehmen.

Video

Damit ist der Weg frei für den letzten verbliebenen Stürmer Eric-Maxim Choupo-Moting, der gegen die Russen wohl von Anfang an auflaufen wird.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel