vergrößernverkleinern
Real Madrid v Borussia Dortmund - UEFA Champions League
Auf Borussia Dortmund warten spannende Teams in der UEFA Europa League © Getty Images

In der Europa League sind die letzten Entscheidungen gefallen. Dem BVB und Leipzig drohen bereits in der erste K.o.-Runde Arsenal, Atletico Madrid oder SSC Neapel.

Am Donnerstag sind die letzten Entscheidungen in der Gruppenphase der UEFA Europa League gefallen. Von den drei Bundesligisten, die sich für die Hauptrunde qualifiziert hatten, schaffte es kein einziges Team, in dem Wettbewerb zu überwintern. Nachdem Hertha BSC und die TSG Hoffenheim bereits vor dem letzten Gruppenspiel ausgeschieden waren, scheiterte auch der 1. FC Köln mit einer 0:1-Pleite bei Roter Stern Belgrad.

Bereits am Mittwoch stand fest, dass mit Borussia Dortmund und RB Leipzig dennoch zwei deutsche Teams in dieser Saison in der Europa League um den Titel kämpfen: RB Leipzig und Borussia Dortmund qualifizierten sich als Dritte ihrer Champions-League-Gruppe.

Dabei schaffte der BVB ein historisches "Kunststück", indem das Team von Trainer Peter Bosz als erste Mannschaft mit nur zwei Punkten aus der Königsklasse "abstieg".

Am Montag wird in Nyon die Runde der letzten 32 ausgelost (ab 13 Uhr im LIVESTREAM und LIVETICKER). Dabei wird der BVB im schwächeren Lostopf stecken, während sich Leipzig in der Trommel mit den gesetztes Team befindet. Vor allem für die Borussia lauern viele gefährliche Gegner bereits in der ersten K.o.-Runde: Der FC Arsenal, Atletico Madrid oder der AC Mailand könnte den Westfalen zugelost werden. 

Video

Aber auch Leipzig könnte einen dicken Brocken erwischen. So steckt beispielsweise der SSC Neapel im Lostopf der ungesetzten Teams. Ein Aufeinandertreffen der beiden deutschen Mannschaften ist in der ersten K.o.-Runde nicht möglich.

Das sind die beiden Lostöpfe:

Lostopf 1 mit den gesetzten Teams (Die Gruppensieger der Europa League und die vier besten Gruppendritten der Champions League)

RB Leipzig, ZSKA Moskau, Atletico Madrid, Sporting Lissabon, FC Villarreal, Dynamo Kiew, SC Braga, AC Mailand, Atalanta Bergamo, Lokomotive Moskau, Viktoria Pilsen, FC Arsenal, Salzburg, Athletic Bilbao, Lazio Rom, Zenit St. Petersburg

Lostopf 2 mit den ungesetzten Teams (Die Gruppensieger der Europa League und die vier schlechtesten Gruppendritten der Champions League)

Borussia Dortmund, SSC Neapel, Spartak Moskau, Celtic Glasgow, FC Astana, Partizan Belgrad, Ludogorez Rasgrad, AEK Athen, Olympique Lyon, FC Kopenhagen, Steaua Bukarest, Roter Stern Belgrad, Olympique Marseille, Östersunds FK, OGC Nizza, Real Sociedad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel