vergrößernverkleinern
Die Spielerinnen des VfL Wolfsburg bejubeln den vorzeitigen Meistertitel © Getty Images

Die Frauen des VfL Wolfsburg wollen sich mit einem Sieg in die Saisonpause verabschieden. Jena kämpft im Fernduell mit Duisburg um den neunten Platz.

Auch wenn die Meisterschaft den Wolfsburgerinnen nicht mehr zu nehmen ist, möchten sie sich mit einem Sieg in die Saisonpause verabschieden.

Das Team von Trainer Ralf Kellermann trifft vor heimischer Kulisse auf den FF USV Jena (ab 14.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und ab 13.55 Uhr im LIVESTREAM).

Da Turbine Potsdam zeitgleich gegen den FC Bayern verloren hatte, durften die Wolfsburgerinnen am letzten Spieltag trotz der 0:2-Niederlage gegen den SC Freiburg über ihren dritten Meistertitel jubeln.

Doch mit zwei Pleiten zum Saisonende wollen die "Wölfinnen" auf keinen Fall ihre Saison beenden.

Im Rahmen der Feierlichkeiten werden mit Julia Simic, Elise Bussaglia, Stephanie Bunte und Jennifer Martens zudem einige Spielerinnen verabschiedet, die den Verein verlassen werden.

Für Jena geht es noch im Fernduell mit den punktgleichen Duisburgerinnen um den neunten Tabellenplatz. Den Klassenerhalt hatte sich Jena bereits vorzeitig gesichert.

SPORT1 überträgt das Duell zwischen Meister Wolfsburg und Jena ab 14.30 Uhr LIVE im TV und bereits ab 13.55 Uhr im LIVESTREAM.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel