vergrößernverkleinern
Germany v Norway - Women's International Friendly
Bundestrainerin Steffi Jones muss beim SheBelieves Cup auf einige Spielerinnen verzichten © Getty Images

Vor der Mission Titelverteidigung bei der EM in den Niederlanden testen die DFB-Frauen beim SheBelieves Cup in Amerika. Bundestrainerin Jones ist selbstbewusst.

Die deutschen Fußball-Olympiasiegerinnen starten mit großem Selbstvertrauen in den hochkarätig besetzten SheBelieves Cup in den USA (2. bis 7. März). "Wir wollen alle drei Spiele gewinnen", sagte Bundestrainerin Steffi Jones vor dem Abflug am Montagmittag: "Wir möchten aber auch viele Spielerinnen testen und viele Erkenntnisse sammeln."

Rund vier Monate vor der Mission EM-Titelverteidigung in den Niederlanden testet die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bei der zweiten Auflage des Einladungsturniers wie im Vorjahr gegen Weltmeister USA (2. März/1.00 Uhr MEZ), den Weltranglistendritten Frankreich (4. März/20.15 Uhr) und den WM-Dritten England (7. März/22.00 Uhr).

SPORT1 überträgt alle Spiele

Alle Spiele werden live von SPORT1 im TV beziehungsweise im Livestream übertragen. Die Partien finden in Chester/Pennsylvania, Harrison/New York sowie in der Hauptstadt Washington D.C. statt. Im vergangenen Jahr hatte Deutschland das Turnier als Zweiter hinter dem Gastgeberteam abgeschlossen. Bei der diesjährigen Ausgabe muss Jones ohne Tabea Kemme, Svenja Huth, Lena Goeßling, Simone Laudehr und Melanie Leupolz auskommen.

Bei der EM-Endrunde (16. Juli bis 6. August) trifft der zweimalige Welt- und achtmalige Europameister in der Vorrunde auf Schweden (17. Juli), Italien (21. Juli) und Russland (25. Juli).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel