vergrößernverkleinern
Drei Teams können in die Dritte Liga aufsteigen
Drei Teams können in die Dritte Liga aufsteigen © Imago

Am Sonntag sind im Rahmen des Regionalliga Nordost-Spiels zwischen dem FSV Zwickau und Carl Zeiss Jena die drei Duelle um die Aufstiegsplätze der 3. Liga ausgelost worden.

Im ersten Duell trifft der Regionalliga-Nord-Meister auf den Meister der Regionalliga West.

Für den Meister der Regionalliga Bayern geht es im ersten Spiel zu einem der beiden Regionalliga Südwest-Teams und im letzten Duell begrüßt der Regionalliga Nordost-Meister das zweite Team der Regionalliga Südwest.  

Aus der Regionalliga Südwest, die die meisten Vereine und Mitglieder im DFB stellt, gehen sowohl der Meister als auch der Vizemeister ins Duell.

Welche Teams welche Paarung bestreiten, wird zu einem späteren Zeitpunkt ausgelost, wenn die beiden Erstplatzierten feststehen.  

Nach aktuellem Stand wären der SV Werder Bremen II (Regionalliga Nord), der 1. FC Magdeburg (Nordost), die U 23 von Borussia Mönchengladbach (West), die Würzburger Kickers (Bayern) sowie die Offenbacher Kickers und der 1. FC Saarbrücken aus der Regionalliga Südwest für die Aufstiegsspiele qualifiziert.  

Die Aufstiegsrunde ist notwendig, weil für die fünf Regionalligen nur drei Aufstiegsplätze zur Verfügung stehen.

Die Partien werden im Europapokal-Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen und sind für den 27. Mai und den 31. Mai angesetzt worden.  

Die Partien der Relegation im Überblick:
Südwest B – Bayern
Nord/Ost – Südwest A
Nord - West

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel