vergrößernverkleinern
Laura Wontorra Ohrstöpsel SPORT1
Dr. Martin Spielmann bewahrt Laura Wontorra vor einer Nacht in der Notaufnahme © SPORT1

Kassel - Der Mannschaftsarzt von Hessen Kassel bewahrt SPORT1-Moderatorin Laura Wontorra vor "einer Nacht in der Notaufnahme". Ein Teil des Ohrstöpsels bleibt im Ohr hängen.

Fernsehmoderatoren sind vor den Tücken ihrer technischen Ausrüstung nicht immer sicher, Laura Wontorra hat es am Montagabend am eigenen Leib erfahren.

Ohrstöpsel
Laura Wontorra zeigt das Ohrstück, dass sich nur durch die Hilfe des Mannschaftsarztes entfernen ließ © SPORT1

Nach der Anmoderation des Regionalliga-Spitzenspiels zwischen Hessen Kassel und Waldhof Mannheim auf SPORT1 wollte Wontorra den Ohrstöpsel aus ihrem Ohr entfernen. Ein Teil des Geräts blieb jedoch stecken - und machte einen ärztlichen Eingriff nötig.

Der Mannschaftsarztes der Gastgeber, Dr. Marco Spielmann, entfernte den Fremdkörper, eine Fahrt ins Krankenhaus blieb Wontorra damit erspart. Bereits während der ersten Halbzeit konnte sie ihre Arbeit fortsetzen.

Sie präsentierte den Gegenstand vor den Kameras dem TV-Publikum - und twitterte: "Held des Tages. Der Mannschaftsarzt von Kassel hat mich vor ner Nacht in der Notaufnahme bewahrt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel