vergrößernverkleinern

SPORT1 zeigt zwei weitere Achtelfinal-Partien der UEFA Youth League: Nach Salzburgs Klatsche gegen Rom muss Valencias Nachwuchs im großen Celtic Park von Glasgow bestehen.

In der UEFA Youth League kämpfen die Fußball-Stars von morgen weiter um ihre Plätze im Achtelfinale.

Nach dem überzeugenden Auftakt von Ajax Amsterdam gegen den FC Sevilla (3:1) präsentierte SPORT1 am Mittwoch zwei weitere Partien der Playoffs: Celtic Glasgow verlor nach einem packenden Fight im historischen Celtic Park im Elfmeterschießen gegen den FC Valencia. Die Spanier behaupteten sich mit 4:3.

Der Endstand: Celtic Glasgow - FC Valencia 3:4 (n.E.)

Tore: Aitchison (40.), Martinez (87.)

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Valencias Jiménez (75.)

Zuvor kassierte der FC Salzburg im eigenen Stadion eine 0:4-Klatsche gegen den AS Rom, der in der Youth-League-Gruppe von Bayer Leverkusen den zweiten Platz belegt hatte.

Als Achtelfinalisten bereits fest standen vor der Playoff-Runde die acht Gruppensieger aus der Youth-League-Vorrunde: Dies waren neben Paris Saint-Germain auch der PSV Eindhoven, Benfica Lissabon, Manchester City, der FC Barcelona, Dinamo Zagreb, Olympique Lyon und der FC Chelsea.

Deutsche Teams sind in dem Wettbewerb nicht mehr vertreten. Die Junioren von Bayer Leverkusen scheiterten als Gruppendritter, die Teams von Bayern München, dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach landeten alle auf dem letzten Gruppenrang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel