Video

Im Youth-League-Halbfinale kämpfen RB Salzburg gegen FC Barcelona und Benfica Lissabon gegen Real Madrid um den Finaleinzug. SPORT1 überträgt LIVE im TV und im LIVESTREAM.

Die UEFA Youth League geht ab heute in die heiße Phase. In Nyon steigt die Endrunde des Nachwuchsturniers. Im Halbfinale am Freitag treffen der FC Barcelona auf Red Bull Salzburg (ab 12.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im kostenlosen LIVESTREAM) und Real Madrid auf Benfica Lissabon (ab 16.55 LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Salzburg ist der Newcomer unter den vier Teilnehmern der Endrunde. Im Viertelfinale schalteten die Österreicher Atletico Madrid mit 2:1 aus.

Red Bull ohne Xaver Schlager

Allerdings müssen die jungen Bullen auf ihren Kapitän und Star-Spieler Xaver Schlager verzichten. Den 19-Jährigen, der auch in der Profi-Mannschaft einen Stammplatz hat, plagen Probleme mit dem Fersenbein.

Sollte Red Bull bei den "Final Four" allerdings tatsächlich gegen Barcelona bestehen, kann Schlager beim Finale am Montag womöglich dabei sein.

Mit dem FC Barcelona wartet allerdings ein harter Brocken auf die Österreicher. Vor drei Jahren gewannen die Katalanen das erste Finale der Youth League und durften die Lennart-Johansson-Trophäe in die Luft strecken. Im diesjährigen Viertelfinale setzte sich Barca mit 2:1 gegen den FC Porto durch.

Real will erstmals ins Finale

Im zweiten Halbfinale bekommt es Real Madrid mit Benfica Lissabon zu tun. Bei Benfica ruhen die Hoffnungen auf Jose Gomes, der sich 2016 als goldener Spieler der U17-EM hervor tat. Die Portugiesen müssen im Duell gegen Real ihrerseits ein genaues Auge auf Sergio Diaz haben, Reals Offensivwirbler hat bereits vier Tore im Wettbewerb erzielt und vier Assists gegeben.

An ihren Halbfinalgegner dürften die Madrilenen allerdings keine allzu gute Erinnerung haben. 2014 scheiterten die Königlichen gegen Benfica im Halbfinale. Genauso wie im vergangenen Jahr gegen Paris St. Germain. Jetzt soll es endlich mit der ersten Finalteilnahme klappen.

Das Finale findet am Montag in Nyon statt (ab 16.55 LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel