vergrößernverkleinern
Martin Kaymer rangiert nach der zweiten Runde auf dem geteilten zwölften Platz
Martin Kaymer rangiert nach der zweiten Runde auf dem geteilten zwölften Platz © getty

Beim Anlauf auf den Zehn-Millionen-Dollar-Jackpot geht Martin Kaymer mit seinem spanischen Ryder-Cup-Kollegen Sergio Garcia auf die erste Runde.

Das Duo startet am Donnerstag bei der US-Tour-Championship in Atlanta/Georgia ab 19 Uhr in einem Zweier-Flight.

Beim Tour-Finale in der Olympiastadt von 1996 kassiert der Sieger der Gesamtwertung um den FedEx-Cup einen Bonus von zehn Millionen Dollar (7,6 Millionen Euro).

Kaymer belegt in der Gesamtwertung den 14. Platz unmittelbar hinter dem Spanier Garcia.

Die vier Topfavoriten auf das weltweit größte Preisgeld für einen Einzelsportler gehen zum Schluss an den Abschlag: Bubba Watson (USA) und Rory McIlroy (Nordirland) um 19.50 Uhr, anschließend FedEx-Cup-Spitzenreiter Chris Kirk mit Verfolger Billy Horschel (beide USA).

Insgesamt sind 29 Spieler am Start, der qualifizierte Dustin Johnson (USA) ist gesperrt, nachdem er dreimal durch den Drogentest der US-PGA-Tour gefallen war.

Hier gibt es alles zum Golf

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel