vergrößernverkleinern
Bernhard Langer verpasst den Sieg knapp

Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer (Anhausen) hat seinen sechsten Saisonerfolg knapp verfehlt.

Der 57-Jährige belegte beim zur European Senior Tour gehördenden Turnier in Vorbeck bei Schwerin den zweiten Platz.

Langer kam nach drei Runden auf 201 Schläge (15 unter Par) und teilte sich die Führung mit den Engländern Paul Wesselingh und Philip Golding.

Im entscheidenden Stechen hatte Wesselingh letztlich das beste Ende für sich.

"Ich habe gutes Golf gespielt und hatte auch Chancen das Turnier zu meinen Gunsten zu entscheiden, aber Paul war im entscheidenden Moment etwas besser", sagte Langer, der ein Preisgeld von 34.000 Euro einstrich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel