vergrößernverkleinern
Marcel Siem verletzte sich am Innenmeniskus

Golfprofi Marcel Siem ist ein guter Start in das mit 2,0 Millionen Euro dotierte Portugal Masters geglückt. Nach Vollendung der am Donnerstagabend wegen Dauerregens abgebrochenen ersten Runde belegte der Ratinger mit 67 Schlägen als Bester eines deutschen Trios den 18. Platz.

Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer lag mit einer Par-71-Runde auf Position 74, Moritz Lampert (St. Leon-Rot) musste mit 74 Schlägen um den Cut bangen.

Spitzenreiter nach den ersten 18 Löchern war der Belgier Nicolas Colsaerts. Der Ryder-Cup-Sieger von 2012 erzielte sieben Birdies und zwei Eagle und verpasste die erste 59er-Runde auf der Europa-Tour bei seinem Putt am 18. Loch nur denkbar knapp.

Der deutsche Golfstar Martin Kaymer hat bereits einmal eine 59 gespielt, allerdings 2006 bei der Habsberg Classic auf der drittklassigen EPD-Tour. Der Sieger in Vilamoura erhält einen Scheck über 333.330 Euro.

Hier gibt es alles zu Golf

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel