vergrößernverkleinern
Für Sandra Gal sind die British Open beendet

Deutschlands beste Profigolferin Sandra Gal ist glänzend in das US-Damen-Turnier im südkoreanischen Incheon gestartet.

Die Düsseldorferin spielte auf dem Par-72-Platz eine 70 und belegte gemeinsam mit sechs weiteren Spielerinnen den siebten Platz. Sechs Schläge mehr benötigte Caroline Masson aus Gladbeck, die damit Rang 59 belegte.

Spitzenreiterin zum Auftakt des mit 2,0 Millionen Dollar dotierten Turniers war die Südkoreanerin Kang Haeji mit 67 Schlägen und zwei Schlägen Vorsprung vor einem Verfolger-Quintett um Titelverteidigerin Yang Ami (Südkorea).

Hier gibt es alles zum Golf

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel