vergrößernverkleinern
Alex Cejka gewann bislanf elf Turniere

Golfprofi Alex Cejka aus München ist trotz einer Leistungssteigerung beim Turnier der US-Tour in Sea Island knapp am Cut gescheitert.

Der 43-Jährige spielte auf dem Par-70-Kurs auf der zweiten Runde zwar eine gute 67, mit insgesamt 141 Schlägen verpasste Cejka die beiden abschließenden Runden aber um einen Schlag.

In Führung liegt Lokalmatador Russell Henley (131) vor Brendon de Jonge aus Simbabwe und den Amerikanern Brian Harman und Andrew Svoboda (alle 132).

Weitere Deutsche sind bei der mit 5,6 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung im US-Bundesstaat Georgia nicht am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel