vergrößernverkleinern
Martin Kaymer gewann im September den Ryder Cup mit Europa

Ryder-Cup-Gewinner Martin Kaymer hat bei der World Golf Championship in Schanghai nach einem Wasserschlag am letzten Loch nur den sechsten Platz belegt.

Auf dem Weg zu seinem möglichen 13. Sieg auf der Europa-Tour war sein Ball aufs Grün zu lang und rollte den Abhang herunter in den Teich. Mit 280 Schlägen verpasste der Turniersieger von 2011 damit das Stechen um drei Schläge.

Hier setzte sich der zweimalige US-Masterssieger Bubba Watson aus den USA mit einem Birdie am ersten Extra-Loch gegen den Südafrikaner Tim Clark durch. Der Ratinger Marcel Siem belegte den 48. Platz.

Hier gibt es alles zum Golf

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel