vergrößernverkleinern
Alex Cejka ist seit 1989 Profi

Der deutsche Golfprofi Alex Cejka hält beim Turnier der US-Tour im mexikanischen Playa del Carmen auch nach der zweiten Runde Kontakt zur Spitze.

Der 43-Jährige aus München spielte am Freitag auf dem Par-71-Kurs eine 67 und belegt mit 133 Schlägen insgesamt den geteilten fünften Platz.

Damit trennen Cejka, der fünf Birdies und ein Bogey auf der Scorekarte notierte, nur drei Schläge von Michael Putnam aus den USA, der bei dem mit mit 6,1 Millionen Dollar (rund 4,9 Millionen Euro) dotierten Wettbewerb nach einer 64 am zweiten Tag in Führung liegt.

Neben Cejka sind keine weiteren deutschen Golfer am Start.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel