vergrößernverkleinern
Alex Cejka liegt nach der ersten Runde in Las Vegas auf Rang 38

Alex Cejka hat beim Turnier der US-Tour in Playa del Carmen/Mexiko eine Spitzenplatzierung aus der Hand gegeben.

Der 43-Jährige aus München spielte auf der Schlussrunde auf dem Par-71-Kurs eine 73 und rutschte mit insgesamt 274 Schlägen noch vom dritten auf den geteilten 16. Rang zurück. Cejka notierte vier Bogeys und einen Doppel-Bogey auf der Scorekarte.

Der Sieg beim mit 6,1 Millionen Dollar (rund 4,9 Millionen Euro) dotierten Turnier ging an den US-Amerikaner Charley Hoffman, der nach einer 66 zum Abschluss auf insgesamt 267 Schläge kam und seinen dritten Sieg auf der Tour feierte.

Neben Cejka waren keine weiteren deutschen Golfer am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel