vergrößernverkleinern
Sandra Gal benötigte bisher 205 Schläge
Sandra Gal benötigte bisher 148 Schläge © Getty Images

Die deutschen Profigolferinnen Sandra Gal und Caroline Masson haben beim Auftakt der US-Tour der Frauen den Cut knapp geschafft. Auf dem Par-72-Kurs in Ocala/Florida rutschte die Düsseldorferin Gal dank einer 71er-Runde (148 Schläge insgesamt) noch um einen Schlag in die obere Hälfte des Tableaus. Solheim-Cup-Siegerin Masson lag nach einer 73 zur Halbzeit einen Schlag besser.

Mit dem Sieg bei der mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung hat das Duo aber nichts mehr zu tun: Spitzenreiterin Jang Ha Na (Südkorea) geht mit 132 Schlägen in die beiden Schlusstage. Ein Verfolger-Duo um die frühere Weltranglisten-Erste Stacy Lewis (USA) lag bereits vier Schläge in Rückstand.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel