vergrößernverkleinern
Maximilian Kieffer ist ein deutscher Golfprofi
Maximilian Kieffer konnte sich in der zweiten Runde steigern © Getty Images

Die deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer und Bernd Ritthammer (Nürnberg) haben beim Europa-Tour-Turnier in Johannesburg den Cut nach zwei Runden geschafft, ausgeschieden ist dagegen Moritz Lampert.  

Kieffer verbesserte sich mit einer 67er-Runde und insgesamt 137 Schlägen auf den 31. Platz, Ritthammer spielte eine starke 66 und belegte mit 138 Schlägen Rang 49. Lampert hingegen verpasste mit 144 Schlägen die Qualifikation für die beiden Schlussrunden um fünf Schläge.

Spitzenreiter bei Halbzeit war der Südafrikaner Wallie Coetsee mit 131 Schlägen, gefolgt von einem Trio mit jeweils 132 Schlägen.

Der Sieger des mit 1,3 Millionen Euro dotierten Turniers erhält einen Scheck über 206.050 Euro.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel