vergrößernverkleinern
Jason Day setzte sich im Stechen durch
Jason Day setzte sich im Stechen durch © Getty Images

Der Australier Jason Day hat seinen dritten Titel auf der PGA-Tour gefeiert und rückt damit in der Weltrangliste auf den vierten Platz vor.

Der 27-Jährige setzte sich auf der Anlage von Torrey Pines in San Diego/US-Bundesstaat Kalifornien im Stechen am zweiten Zusatzloch gegen den Amerikaner J.B. Holmes durch.

Titelverteidiger Scott Stallings und Harris English (beide USA) waren am ersten Extraloch des Stechens ausgeschieden. Alex Cejka aus München war bereits am Cut nach zwei Runden gescheitert.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel