vergrößernverkleinern
Alex Cejka landete auf Platz 53
Alex Cejka landete auf Platz 53 © Getty Images

Alex Cejka hat das Turnier in Palm Harbor/Florida auf dem enttäuschenden 53. Platz beendet.

Am letzten Tag der US-Tour-Veranstaltung spielte der 44-Jährige auf dem Par-71-Kurs im Innisbrook Resort eine 74er-Runde und benötigte insgesamt 287 Schläge.

Zum Auftakt war Cejka, der vor einer Woche im puerto-ricanischen Rio Grande noch seinen ersten Sieg auf der US-Tour gefeiert und sich die Spielberechtigung für die kommenden beiden Jahre gesichert hatte, eine 67 gelungen.

Die Hoffnung auf eine Top-Platzierung zerplatzte jedoch anschließend mit zwei 73er-Runden.

Der in Las Vegas lebende Cejka war der einzige deutsche Teilnehmer.

Die drei US-Amerikaner Patrick Reed, Sean O'Hair und Jordan Spieth beendeten die vier Runden des mit 5,9 Millionen Dollar dotierten Turniers mit jeweils 273 Schlägen.

Im Stechen am dritten Extra-Loch triumphierte Spieth.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel