vergrößernverkleinern
Alex Cejka feierte seinen ersten Sieg auf der US-Tour
Alex Cejka feierte seinen ersten Sieg auf der US-Tour © Getty Images

Golfprofi Alex Cejka hat im 287. Anlauf seinen ersten Sieg auf der US-Tour gefeiert.

Der 44-Jährige mit Wohnsitz in Las Vegas setzte sich beim mit 3,0 Millionen Dollar dotierten Turnier in puerto-ricanischen Rio Grande in einem Fünfer-Stechen durch ein Birdie am ersten Extra-Loch durch.

Cejka hatte nach vier Runden wie das US-Trio Tim Petrovic, Jon Curran und Sam Saunders sowie der Argentinier Emiliano Grillo 281 Schläge auf dem Konto. Damit ging es in das Play-off. Gespielt wurde das 18. Loch (Par 5), Cejka lochte aus dreieinhalb Metern als Einziger mit dem vierten Schlag ein.

Der gebürtige Tscheche, der auf der Europa-Tour 1995 und 2002 insgesamt vier Siege gefeiert hatte, kassierte für seinen Premierenerfolg einen Scheck über 540.000 Dollar, umgerechnet rund 497.000 Euro. Mit dem Sieg sicherte sich Cejka auch die Tour-Karte für die kommenden zwei Jahre.

Vor Cejka gab es nur zwei deutsche Turniersieger auf der US-Tour: Die Major-Gewinner Bernhard Langer und Martin Kaymer haben jeweils drei Siege errungen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel