vergrößernverkleinern
ANA Inspiration - Round One
Sandra Gal liegt nach der ersten Runde in Rancho Mirage auf Rang 72 © Getty Images

Die deutschen Profi-Golferinnen Caroline Masson (Gladbeck) und Sandra Gal (Düsseldorf) haben beim US-Turnier in Rancho Mirage/Kalifornien einen durchwachsenen Auftakt erwischt.

Masson spielte eine 72, hielt damit den Platzstandard und belegte zum Abschluss der ersten Runde den geteilten 26 Rang. Gal benötigte dagegen 75 Schläge und muss als 72. um den Cut bangen. In Führung liegt Morgan Pressel (USA/67 Schläge).

Für einen Rekord sorgte die Weltranglistenerste Lydia Ko aus Neuseeland: Die 17-Jährige spielte zum Auftakt des mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turniers eine 71, und damit zum 29. Mal nacheinander eine Runde unter Par. Damit stellte sie die alte Bestmarke der Schwedin Annika Sörenstam ein.

"Das ist echt cool", sagte der Teenager, der aber mit seinem tagewerk nicht zufrieden war: "Ich habe mit dem Driver nicht gut getroffen, und das Rough hier ist manchmal richtig dick."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel