vergrößernverkleinern
Tiger Woods verfehlte den Cut klar
Tiger Woods verfehlte den Cut klar © Getty Images

Wie bereits bei den US Open muss sich Tiger Woods auch bei den British Open schon zur Halbzeit verabschieden. Der Superstar verfehlt in St. Andrews den Cut deutlich.

Superstar Tiger Woods ist bei den British Open in St. Andrews frühzeitig gescheitert.

Der US-Amerikaner verfehlte mit insgesamt 151 (76+75) Schlägen klar den Cut. Der 39-Jährige war schon bei den US Open nach der Hälfte des Turniers ausgeschieden.

In Führung liegt Dustin Johnson: Der US-Amerikaner führt mit zehn unter Par auf dem Par-72-Kurs mit einem Schlag vor Danny Willett aus Großbritannien. US-Open-Sieger Jordan Spieth geht mit minus Fünf in die dritte Runde.

Wegen eines starken Sturms war das Turnier für rund zehn Stunden unterbrochen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel