vergrößernverkleinern
Wyndham Championship - Final Round
Für Tiger Woods ist die Saison beendet © Getty Images

Golf-Superstar Tiger Woods ist zum zweiten Mal binnen 18 Monaten am Rücken operiert worden.

Dies teilte der 14-malige Major-Gewinner aus den USA auf seiner Homepage mit und erklärte dort, dass er erst 2016 wieder zum Schläger greifen werde. "Das ist sicherlich enttäuschend, aber ich bin ein Kämpfer", erklärte Woods.

Der Eingriff, bei dem ein kleines Bruchstück entfernt wurde, das auf einen Nerv drückte, sei am vergangenen Mittwoch bei Dr. Charles Rich in Park City im US-Bundesstaat Utah vorgenommen worden.

"Mir wurde gesagt, dass ich wieder vollständig genesen werde. Und ich habe keinen Zweifel, dass es so sein wird", sagte Woods, für den sich die Serie der Rückschläge fortsetzte.

Nach seiner ersten Rückenoperation am 31. März 2014 war Tiger Woods sportlich nie wieder richtig auf die Füße gekommen. Sein letzter Turniersieg datiert vom 4. August 2013, als er bei der World Golf Championship in Akron/Ohio erfolgreich war.

Danach setzte begann seine Talfahrt in der Weltrangliste. Im Ranking fiel der überragende Golfer der vergangenen zwei Jahrzehnte bis aktuell auf Platz 283 zurück.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel