vergrößernverkleinern
The Solheim Cup - Day One
Dem Duo Sandra Gal und Catriona Matthew ist beim Solheim Cup ein guter Start gelungen © Getty Images

Deutschlands Top-Golferin Sandra Gal (Düsseldorf) ist mit dem europäischen Team der Start in den 14. Solheim Cup geglückt.

An der Seite der Schottin Catriona Matthew bezwang die Lokalmatadorin in St. Leon-Rot vor mehr als 10..000 Zuschauern die US-Paarung Stacey Lewis/Lizette Salas mit 3 und 2. Bei zwei noch zu spielenden Löchern lagen die Europäerinnen im Matchplay uneinholbar mit drei Lochgewinnen vorne.

Gal/Matthew lieferten Titelverteidiger Europa, der zum dritten Mal in Serie das prestigeträchtige Kontinentalduell gewinnen kann, einen von zwei Punkten in den Foursomes.

Entscheidung an Loch 16

Nach den ersten vier Partien, bei denen eine Paarung gemeinsam einen Ball schlug, stand es 2:2. Für den zweiten europäischen Zähler sorgten die Engländerinnen Charley Hull und Melissa Reid mit 2 und 1 gegen Michelle Wie und Brittany Lincicome.

Gal (30) und ihre Spielpartnerin Matthew hatten ein denkbar ungünstiges Los erhalten - Lewis nämlich ist als Weltranglistendritte die beste Spielerin, die in diesem Jahr am Solheim Cup teilnimmt. Die Amerikanerin aber zeigte im Gegensatz zu Gal eine schwache Leistung, nach dem Schluss-Putt der Deutschen auf Bahn 16 war die Partie entschieden.

Nach vier Fourball-Partien am Freitagnachmittag, bei denen jede Golferin ihren eigenen Ball spielt und der bessere im Team gewertet wird, stehen am Samstag (ab 8.00 Uhr) erneut acht Vierer auf dem Programm. Zum Abschluss finden am Sonntag (ab 10.40 Uhr) zwölf Einzel statt. Europa benötigt als Titelverteidiger 14 der 28 Punkte, um zu triumphieren. Die USA müssen 14,5 Punkte für ihren neunten Erfolg holen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel