vergrößernverkleinern
LPGA KEB HanaBank
Sandra Gal hat sieben Schläge Rückstand auf die Spitze © Getty Images

Deutschlands Top-Golferin Sandra Gal ist gut in das Turnier im südkoreanischen Incheon gestartet.

Die Düsseldorferin spielte auf dem Par-72-Kurs eine 69 und liegt auf dem geteilten 16. Rang. Gal ist die einzige deutsche Teilnehmerin bei der mit zwei Millionen Dollar dotierten Veranstaltung.

Einsam an der Spitze liegt Lokalmatadorin Park Sung-Hyun, die mit einer 62 stolze zehn Schläge unter Par blieb. Rang zwei teilen sich die Engländerin Charley Hull und Gerina Piller (USA), die jeweils 66 Schläge benötigten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel