vergrößernverkleinern
Sandra Gal
Sandra Gal ist Deutschlands beste Golferin © Getty Images

Profigolferin Sandra Gal hat beim US-Turnier in Naples/Florida eine Top-20-Platzierung verpasst. Die 30-Jährige spielte am Sonntag auf dem Par-72-Kurs mit einer 73 ihre schlechteste Runde und fiel mit insgesamt 285 Schlägen vom 21. auf den 32. Rang zurück.

Caroline Masson (289) zeigte mit einer 71 eine gute Leistung zum Abschluss, die 26-Jährige beendete das Turnier aufgrund ihrer schwachen Leistungen am Donnerstag und Freitag (jeweils 74) aber nur auf Position 52.

Der Sieg bei der mit 2,0 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung ging an die US-Amerikanerin Cristie Kerr (271).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel