vergrößernverkleinern
Für Martin Kaymer läuft es aktuell nicht rund
Martin Kaymer erlebt in Sun City ein Turnier zum Vergessen © Getty Images

Martin Kaymer hat beim Europa-Tour-Turnier im südafrikanischen Sun City auch am Schlusstag enttäuscht.

Deutschlands Top-Golfer spielte auf dem Par-72-Kurs Platzstandard und beendete die mit knapp sechs Millionen Euro dotierte Veranstaltung auf dem 25. Platz unter 30 Teilnehmern.

Mit insgesamt 290 Schlägen lag Kaymer (Mettmann), der das Turnier vor drei Jahren gewonnen hatte, weit hinter Turniersieger Marc Leishman aus Australien (269), der einen Scheck über rund 1,15 Millionen Euro bekam. Der Schwede Henrik Stenson wurde mit großem Rückstand Zweiter (275), dahinter folgte der Engländer Chris Wood (279).

Kaymer unterliefen auf der letzten Runde fünf Bogeys, diese glich der 30-Jährige mit drei Birdies und einem Eagle an Loch 10 wieder aus.

Für Kaymer war Sun City das vorletzte Turnier des Jahres, seinen ersehnten ersten Saisonsieg verpasste er deutlich. In der kommenden Woche hat der zweimalige Major-Gewinner und ehemalige Weltranglistenerste seine letzte Chance, wenn er bei der Thailand Championship in Chonburi an den Abschlag geht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel