vergrößernverkleinern
Pure Silk Bahamas LPGA Classic - Round One
Sandra Gal verbesserte sich nach der 75er-Runde zum Auftakt um drei Schläge © Getty Images

Die Profigolferinnen Sandra Gal (Düsseldorf) und Caroline Masson (Gladbeck) haben beim US-Turnier in Paradise Island/Bahamas mit einiger Mühe den Cut geschafft.

Auf dem Par-73-Kurs verbesserte sich die 30-jährige Gal am Freitag um drei Schläge gegenüber der Auftaktrunde und kam mit einer 72 (147 Schläge insgesamt) auf Rang 57 ins Klubhaus. Die vier Jahre jüngere Masson spielte wie zum Auftakt eine 74 (148 insgesamt) belegt bei Halbzeit Position 69.

In Führung liegen nach der zweiten Runde mit jeweils 138 Schlägen die US-Amerikanerin Megan Khang, die Engländerin Charley Hull und Haru Nomura aus Japan. Das Turnier in der Karibik ist mit 1,4 Millionen Dollar dotiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel