vergrößern verkleinern
Northern Trust Open - Round One
Jordan Spieth erlebte in Kalifornien einen Tag zum Vergessen © Getty Images

Der Weltranglistenerste spielt beim Turnier in Kalifornien eine der schwächsten Runden seiner Karriere. Trotz einer verbesserten zweiten Runde ist Spieth frühzeitig raus.

Der Golf-Weltranglistenerste Jordan Spieth (USA) hat nach der schwächsten Auftaktrunde seiner Profi-Karriere den Cut beim US-Tour-Turnier in Pacific Palisades/Kalifornien verpasst.

Auf dem Par-71-Kurs blieb der amtierende Champion des US Masters und der US Open am ersten Tag acht Schläge über Par. Zwar näherte sich der 22-Jährige am Freitag mit einer 68 seiner Normalform, insgesamt 147 Schläge bedeuteten dennoch das vorzeitige Aus.

"Es ist ein Tag zum Vergessen", lautete Spieths knappes Fazit nach acht Bogeys und einem Doppel-Bogey am ersten Tag. Deutsche Golfer sind bei dem mit 6,8 Millionen Dollar dotierten Turnier nicht am Start.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel