vergrößernverkleinern
Maximilian Kieffer verliert nach einer schwachen Runde weitere Plätze
Maximilian Kieffer verliert nach einer schwachen Runde weitere Plätze © Getty Images

Maximilian Kieffer rutscht auch am dritten Tag in Hua Hin im Leaderboard ab. Der 25-Jährige zeigt nach gutem Anfang seine bislang schwächste Leistung in Thailand.

Die Formkurve von Maximilian Kieffer beim Europa-Turnier in Hua Hin/Thailand zeigt weiter nach unten.

Der 25 Jahre alte Düsseldorfer spielte am dritten Tag mit einer 75 seine bislang schwächste Turnierrunde und rutschte auf dem Leaderboard weitere drei Positionen auf Platz 66 ab. Mit 217 Schlägen liegt Kieffer 15 Schläge hinter Spitzenreiter Scott Hend (Australien/202).

Dabei hatte Kieffers Arbeitstag bei der Thailand Classic hoffnungsvoll begonnen. Mit zwei Birdies startete der Rheinländer auf seine Runde. Doch an der 3, einem 146 Meter langen Par-3-Loch, folgte mit einem Quadruple-Bogey (sieben Schläge) der herbe Rückschlag. Davon erholte sich Kieffer nicht mehr.

Bereits am Cut nach zwei Runden gescheitert war bei dem mit 1,75 Millionen Dollar dotierten Turnier, bei dem der Sieger 264.136 Euro kassiert, Marcel Siem aus Ratingen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel