vergrößernverkleinern
Alex Cejka
Alex Cejka spielte in Texas unter seinem Niveau © Getty Images

Golfprofi Alexander Cejka hat beim US-Tour-Turnier in Irving/Texas trotz einer Steigerung den Cut verpasst. Der 45-Jährige aus München scheiterte auf dem Par-70-Kurs zur Halbzeit mit 140 Schlägen. Nach seiner schwachen 71 zum Auftakt reichte Cejka eine 69 am Freitag nicht zum Weiterkommen, der Cut lag bei 138 Schlägen.

In Führung bei dem mit 7,3 Millionen Dollar dotierten Event lag nach zwei Runden der US-Amerikaner Ben Crane (128) vor einem Quartett um seinen in der Weltrangliste zweitplatzierten Landsmann Jordan Spieth

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel