vergrößernverkleinern
Dean & DeLuca Invitational - Final Round
Jordan Spieth feiert auf der US-Tour seinen achten Sieg © Getty Images

Der Weltranglistenzweite Jordan Spieth hat auf der US-Tour der Profigolfer seinen achten Sieg gefeiert und sich rund zweieinhalb Wochen vor seiner Titelverteidigung bei der US Open in herausragender Form präsentiert.

Der letztjährige US-Masters- und US-Open-Champion gewann das mit 6,7 Millionen Dollar dotierte Turnier in Fort Worth in seiner Heimat Texas mit drei Schlägen Vorsprung (263) auf seinen Landsmann Harry English.

Am Sonntag ließ Spieth auf dem Par-70-Kurs nichts anbrennen. Mit einer 65 gelang dem 22-Jährigen die beste Schlussrunde der besten neun Spieler im Endklassement.

Spieth hatte 2015 in Fort Worth hinter Sieger Chris Kirk (USA) noch Platz zwei belegt. Als Sieger strich er nun 1,206 Millionen Dollar (umgerechnet 1,08 Millionen Euro) ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel