vergrößernverkleinern
Martin Kaymer spielt zum vierten Mal in Folge um den Ryder Cup
Martin Kaymer spielt zum vierten Mal in Folge um den Ryder Cup © Getty Images

Aufatmen bei Martin Kaymer: Deutschlands bester Golfer erhält eine Wildcard für den prestigeträchtigen Ryder Cup.

Martin Kaymer wird zum vierten Mal in Folge am prestigeträchtigen Ryder Cup teilnehmen.

Der 31-Jährige erhielt am Dienstag eine der drei Wildcards von Europa-Teamkapitän Darren Clarke, der zudem den Belgier Thomas Pieters und Lee Westwood aus Großbritannien nominierte.

Kaymer hatte zuvor keine Chance mehr, sich über die Punktewertung für den Wettkampf zwischen den besten Golfern aus den USA und Europa zu qualifizieren.

"Ich bin überglücklich, wieder dabei zu sein! In den letzten Monaten habe ich konstant auf hohem Niveau gespielt, aber es hat nicht ganz für eine automatische Qualifikation gereicht. Umso mehr hat mich der Anruf von Kapitän Darren Clarke gefreut und ich bin stolz darauf, Deutschland und Europa zum vierten Mal in Folge repräsentieren zu dürfen. Der Ryder Cup ist für mich ein ganz besonderes und sehr emotionales Ereignis - ich freue mich sehr auf das Team und die gemeinsame Zeit in Hazeltine", freut sich Kaymer über seine Nominierung.

Dank seines starken Auftritts beim Europa-Tour-Turnier im dänischen Farsö am vergangenen Wochenende hatte sich der ehemalige Weltranglistenerste allerdings für den Cup in Hazeltine nahe Minneapolis/Minnesota (30. September bis 2. Oktober) empfohlen.

2010, 2012 und 2014 hatte Kaymer mit Europa jeweils triumphiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel