vergrößernverkleinern
BMW Championship - Final Round
Dustin Johnson bekam gleich zwei Trophäen in Carmel © Getty Images

Der Weltranglistenzweite Dustin Johnson hat am Sonntag das Golf-Turnier der US-Tour in Carmel/Indiana mit einem Turnierrekord gewonnen.

Der 32-jährige Amerikaner, der im Juni bei den US Open seinen ersten Major-Titel holte, spielte auf der Schlussrunde des Par-72-Kurs eine 67 und krönte sich mit insgesamt 265 Schlägen zum Sieger. 

Bei der 113. Ausgabe des Turniers blieb er 23 Schläge unter Par und brach damit den 2007 von Tiger Woods aufgestellten Rekord von 22 unter Par. Deutsche Profis waren in Carmel nicht am Start.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel