vergrößernverkleinern
GOLF-USA-RYDER CUP-PREVIEWS
Ist er diesmal bereit? Tiger Woods will wieder angreifen © Getty Images

Comeback, die Zweite: Tiger Woods nennt nach seinem Rückzieher im Oktober den nächsten Termin für eine Rückkehr. Sein erstes Turnier findet auf den Bahamas statt.

Tiger Woods (40) wird nach über einjähriger Verletzungspause aller Voraussicht nach in einem Monat sein Comeback auf der Profitour feiern.

Der 14-malige Major-Sieger bestätigte am Dienstag seine Teilnahme an der Hero World Challenge, die vom 1. bis 4. Dezember auf den Bahamas ausgespielt wird.

Ursprünglich hatte Woods seine Rückkehr bereits für den Auftakt der US-Tour 2016/17 im kalifornischen Napa Mitte Oktober geplant, später aber einen Rückzieher gemacht. Den Schritt begründete er mit fehlender Form.

Er fühle sich trotz intensiven Trainings "nach ehrlicher Reflexion noch nicht wieder in der Lage, mit den besten Golfern der Welt zu konkurrieren", hatte Woods gesagt.

Neuerliche Beschwerden seien indes nicht der Grund für die Verschiebung seines Comebacks gewesen.

Der langjährige Branchenprimus war zuletzt im August 2015 auf der US-Tour an den Start gegangen und hatte sich anschließend einer Operation am Rücken unterzogen.

Im vergangenen Jahr hatte Woods erstmals als Profi eine komplette Saison verpasst. In der Weltrangliste, die er als Rekordmann insgesamt 683 Wochen angeführt hatte, ist er inzwischen auf Platz 831 abgerutscht.

Den bis dato letzten seiner 14 Major-Titel gewann der Kalifornier bei der US Open 2008.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel