vergrößernverkleinern
RBC Heritage - Round Two
Martin Kaymer spielt in den vergangenen Wochen mit aufsteigender Form © Getty Images

Martin Kaymer liegt beim Turnier in Hilton Head weiter im Vorderfeld. Alex Cejka liegt schlaggleich mit Deutschlands Topgolfer. In Führung liegt ein Kanadier.

Martin Kaymer hat beim US-Tour-Turnier in Hilton Head/South Carolina wie sein Landsmann Alex Cejka eine Top-Platzierung im Blick.

Kaymer, der vor einer Woche bereits mit einem starken 16. Platz beim US Masters geglänzt hatte, kam dank einer 69er-Runde auf Platz 16 ins Klubhaus. Cejka, der ebenfalls auf dem geteilten 16. Rang steht, machte einen Sprung um 56 Plätze.

Kaymer kassierte auf der zweiten Runde des mit 6,5 Millionen US-Dollar dotierten Turniers kein Bogey, notierte auf den Bahnen 2 und 5 sogar jeweils ein Birdie. Cejka (München/beide 137 Schläge) verbesserte sich stark nach seiner enttäuschenden 71er-Auftaktrunde und benötigte nur 66 Schläge.

Die Führung nach zwei Runden teilen sich der Kanadier Graham DeLaet und der Engländer Luke Donald mit jeweils 132 Schlägen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel