vergrößernverkleinern
The Masters - Round One
Dustin Johnson verlässt enttäuscht den Platz in Augusta © Getty Images

Top-Favorit Dustin Johnson erholt sich von einer eigentümlichen Verletzung am Rücken nicht und verzichtet am ersten Loch auf einen Start beim US Masters.

Top-Favorit Dustin Johnson hat das 81. US Masters bereits vor dem ersten Loch aufgegeben.

Der Weltranglistenerste aus den USA machte sich nach seinem Treppensturz am Vortag noch warm, verzichtete aber aufgrund seiner Rückenprobleme auf seinen Abschlag beim ersten Golf-Major des Jahres in Augusta/Georgia. Noch wenige Minuten zuvor war vermeldet worden, dass Johnson antreten werde.

"Es ist unglaublich. Ich spiele derzeit das beste Golf meiner Karriere. Hier nicht antreten zu können, trifft mich richtig schwer", sagte Johnson im Anschluss: "Ich bin sehr traurig, weil es so ein blöder Unfall war. Ich habe es versucht, aber es ging einfach nicht."

Es ist das erste Mal seit zwei Jahren, dass die Nummer eins der Welt ein Major-Turnier auslässt. Damals war der Nordire Rory McIlroy nicht bei den British Open 2015 angetreten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel