vergrößernverkleinern
Made in Denmark - Day Two
Martin Kaymer ist auf der Suche nach seiner Form © Getty Images

Martin Kaymer fällt nach den jüngsten Mißerfolgen aus den Top 70 der Weltrangliste. US-PGA-Champion macht einen Sprung nach vorne.

Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer befindet sich in der Weltrangliste im freien Fall.

Nach seinem vorzeitigen Scheitern beim Europa-Tour-Turnier in Prag rutschte der 32-Jährige aus Mettmann im Ranking um weitere sechs Positionen auf Platz 72 ab. 2011 war Kaymer für acht Wochen die Nummer eins. Seinen letzten Tour-Sieg hatte er 2014 bei der US Open gefeiert.

Anders verläuft die Kurve von Justin Thomas. Der US-PGA-Champion kletterte nach seinem Sieg am Montag beim US-Turnier in Norton/Massachusetts um zwei Plätze auf den vierten Rang nach oben. Vor dem 24-Jährigen liegen nur noch seine Landsleute Dustin Johnson und Jordan Spieth sowie der drittplatzierte Japaner Hideki Matsuyama.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel