vergrößernverkleinern
Nadja Nadgornaja spielt für die deutsche Nationalmannschaft
Nadja Nadgornaja spielt für die deutsche Nationalmannschaft © Imago

Der deutsche Handball-Meister Thüringer HC ist erfolgreich in die Hauptrunde der Champions League der Frauen gestartet.

Die Mannschaft von Trainer Herbert Müller setzte sich beim slowenischen Vertreter RK Krim Ljubljana mit 26:23 (13:15) durch und verbesserte sich mit 4:6 Punkten auf Rang vier, der zum Einzug ins Viertelfinale berechtigen würde. Nationalspielerin Nadja Nadgornaja war mit sieben Toren beste Werferin der Gäste.

Vizemeister HC Leipzig hatte bereits am Freitagabend einen 26:23 (13:10)-Erfolg gegen das mazedonische Spitzenteam Vardar Skopje gefeiert und hat in der Thüringer Gruppe 1 als Dritter 6:4 Zähler auf dem Konto.

Die Punkte aus der Vorrunde wurden mitgenommen, aber nur von Spielen gegen Teams, die sich ebenso für die Runde der besten Zwölf qualifiziert haben. Die jeweils ersten vier Mannschaften der beiden Sechsergruppen ziehen in das Viertelfinale der Königsklasse ein, das im April auf dem Programm steht.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel